Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


Aktuelles aus der Fakultät

VIRTUELLE AKUSTISCHE WELTEN ERLEBEN

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/nachrichten/exkursion_acoustics_tum_wu.jpgExkursion zur akustischen Forschung der Technischen Universität München mit den Studierenden des Fachs Technische Akustik

Weiterlesen ...Weiterlesen

[23.05.19 kr]

Zu Besuch bei AKKA

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/nachrichten/exkursion_mfb_zu_akka_libon.jpgMechatronik-Studierende konnten vor Ort spannende Einblicke in das berufliche Tätigkeitsfeld gewinnen.

Weiterlesen ...Weiterlesen

[16.05.19 kr]

Spannender Freitagnachmittag

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/nachrichten/kolloquium_photonik_spezial_10mai2019.jpgKolloquium Photonik – Spezial wies unterhaltsam über die Fachgrenzen hinaus

Weiterlesen ...Weiterlesen

[13.05.19 kr]

Promotion in Kanada mit bestnote abgeschlossen

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/nachrichten/bernhard_mittermeier_promotionkl.jpg Bernhard Mittermeier hat erfolgreich seine Doktorarbeit am INRS-EMT (Energy, Materials and Telecommunications Center of Institut National de la Recherche Scientifique), Université du Québec, Kanada verteidigt und mit Bestnote abgeschlossen. Betreut wurde die Arbeit gemeinsam von Prof. Dr. Christina Schindler (Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik, Hochschule München) und Prof. Dr. Andreas Rüdiger (INRS-EMT, Université du Québec, Kanada).

Im Labor für Mikrosystemtechnik an der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat Herr Mittermeier sich mit dem Inkjet-Druck elektrochemischer Speicherzellen beschäftigt. Erstmals konnte er demonstrieren, dass Datenspeicherzellen ohne Reinraumprozesse vollständig gedruckt werden können. Zudem fand der Druck auf flexiblen Folien statt, sodass erstmals transparente und mechanisch flexible Zellen hergestellt wurden. Ermöglicht hat dies der Einsatz leitfähiger Polymere und Tinten auf Basis von Nanopartikeln und Nanodrähten.

Der Inkjet-Druck kann zwar im Vergleich zu klassischen Halbleiterprozessen nicht nanometerkleine Strukturen erzeugen, dafür konnte Herr Mittermeier aber zeigen, dass die Speicherzellen mehr als nur zwei Zustände pro Zelle ablegen können. Diese sogenannte Multi-Bit-Datenspeicherung ermöglicht eine höhere Speicherdichte. Verantwortlich für die Multi-Bit-Datenspeicherung sind kleinste Filamente in den Zellen, die beim Schreiben der Zelle durch einen kontrollierten Stromfluss in ihrer Größe beeinflusst werden können. Die Größe der Filamente beeinflusst direkt die elektrische Leitfähigkeit der Zelle. Unterschiedliche Leitfähigkeitswerte können unterschiedlichen logischen Zuständen zugeschrieben werden.

Am INRS-EMT hat Herr Mittermeier mithilfe der Rasterkraftmikroskopie mit leitfähiger Spitze die Größe und das Wachstum der metallischen Filamente untersucht. Abgeschlossen hat Herr Mittermeier seine Arbeit mit Untersuchungen zum Einsatz der Speicherzellen in neuronalen Netzen, da neuronale Verbindungen mit ihnen ebenfalls simuliert werden können. Herr Mittermeier hat seine Forschungsergebnisse in mehreren Fachzeitschriften veröffentlicht und bei internationalen Konferenzen in England, Frankreich und China vorgestellt.

Durch die Arbeit von Herrn Mittermeier, gefördert durch die Bayerische Forschungsallianz, ist der Austausch zwischen dem Labor für Mikrosystemtechnik auf Münchner Seite und dem Lab for Nanoelectronics-Nanophotonics auf kanadischer Seite deutlich intensiviert worden, von dem auch viele Studierende der Mikro- und Nanotechnik profitieren. Herr Mittermeier startet nun seine Laufbahn in der Industrie. Wir freuen uns sehr mit ihm über den hervorragenden Abschluss seiner Promotion und wünschen ihm viel Erfolg für seine zukünftige Tätigkeit.... >>
[30.04.19 kr]

Beste Studierende kommt aus Physikalische Technik

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/nachrichten/alexandra_kaube.jpgFür ihren sehr guten Bachelorabschluss ist Alexandra Kaube Mitte April vom Verein der Freunde der Hochschule München e.V. ausgezeichnet worden.

Weiterlesen ...Weiterlesen

[29.04.19 kr]


Veranstaltungen der Fakultät

Kolloquium Mikro- und Nanotechnik

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/veranstaltungen/mnm_bildlogo.jpgV. Nguyen: Analyses of adhesive strength from Polyparaxylylene on Polyurethane . M. Jegorova: Masterarbeit im Max Planck Halbleiterlabor, München.

Weiterlesen ...Weiterlesen

[SC]

Di, 28 Mai
15:15-16:45 in A414

Seminar BIO-Master SS19_Projekt- u. Masterarbeiten

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/veranstaltungen/bild_bbm_symbol.jpgStudierende Masterstudiengang Biotechnologie/Bioingenieurwesen

Weiterlesen ...Weiterlesen

[HN]

Mi, 29 Mai
14:30-19:30 in A1.412

Kolloquium Photonik

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/veranstaltungen/photonik_2.jpgM. Sukopp: Charakterisierung und Optimierung einer flexiblen Laserstrahlformungseinheit für die Lasermaterialbearbeitung (Masterarbeit, EOS GmbH)

Weiterlesen ...Weiterlesen

[HR]

Fr, 31 Mai
15:15 in A 206

Führung naturwiss. Abteilungen Deutsches Museum

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/veranstaltungen/otto_hahn_tisch2.jpgFührung naturwiss. Abt. des Deutschen Museums (6UE) Prof. Dr. R. J. Schwankner (vormals Konservator, Leiter der Abt. Kernphysik und Chemie ebendort) Treffpunkt 1. OG, vor / im Ehrensaal (1.OG, unweit der Eingangshalle), Gäste sind willkommen.

Weiterlesen ...Weiterlesen

[Sr]

Sa, 1 Jun
09:20-13:20 in 1.OG

Kolloquium Photonik

www.fb06.fh-muenchen.de/fb/images/img_upld/veranstaltungen/photonik_2.jpgL. Huesmann: Colorimeter zur Vermessung von Displays basierend auf einem Einzelphotonendetektor (Instrument Systems), B. Schubauer: Pulse to Pulse Switching by Tuning the Crystal Orientation (Innolas)

Weiterlesen ...Weiterlesen

[HR]

Fr, 21 Jun
15:15-16:45 in A 206

Save the date – Studienabschluss-Feier 2019

Die Fakultät lädt Sie herzlich zur Studienabschlussfeier am 26.07.2019 ein.

Weiterlesen ...Weiterlesen

[LI]

Fr, 26 Jul
16:00 in

ANSCHRIFT:

Hochschule München
Munich University of Applied Sciences
Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik
Lothstr. 34
80335 München

SEKRETARIAT:

Raum A 2.08
Tel +49 (0)89 1265-1601
Tel +49 (0)89 1265-1602
Fax +49 (0)89 1265-1603
sekretariat-fk06 @ hm.edu

Hinweise:

Exchange-Mailserver

Für alle ersten Semester!
Zugang zu Ihrem Webmail-Portal erhalten Sie unter https://xmail.mwn.de.
Ihr Benutzername ist 'hm-' gefolgt von Ihrem Loginnamen (z.B. hm-musterma).

[tak]

Anmeldung am FK-Server

Für die Benutzung fakultätsinterner Seiten melden Sie sich bitte am FK-Server an.
Anmeldung

[tak]

Hotmail Nutzer

Aus technischen Gründen ist eine Antwort an Ihre E-Mail-Adresse bei Hotmail oder live.com zur Zeit nicht möglich. Verwenden Sie für Anfragen daher eine E-Mail Adresse eines anderen E-Mail Anbieters. Gleiches gilt für die Anmeldung am FK-Server.

[tak]

 

 Zurück