Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


Augenoptik/Optometrie

auch dual, akkreditiert durch AQUIN

"Man muss nur sehen, wenn man Augen hat, und alles entwickelt sich." (Goethe) Das Sehen ist eine der wichtigsten Sinneswahrnehmungen des Menschen. Um den stetig wachsenden Anforderungen an die Sehaufgaben zu entsprechen, ist eine innovative, praxisorientierte Grundlagenkompetenz unabdingbar. Das Studium kann auch als duales Verbundstudium absolviert werden. Parallel zur praktischen Ausbildung in einem Augenoptikerfachbetrieb (mind. 21 Monate) mit  Ablegung einer Gesellenprüfung erfolgt die akademische Ausbildung der Optometrie. Dieser zukunftsorientierte Studiengang gewinnt durch die zunehmende Lebenserwartung der Bevölkerung an Bedeutung. Die zusätzliche medizinische Komponente der Ausbildung erweitert das Tätigkeitsfeld wesentlich.

 

 

 

Bioingenieurwesen

auch dual, akkreditiert durch ZEvA

Bioingenieurwesen ist ein betont anwendungsorientiertes, interdisziplinäres Ingenieurstudium mit stark biologischer Ausrichtung. BioingenieurInnen nutzen im Beruf die Werkzeuge traditioneller Ingenieursdisziplinen wie Mechanik, Werkstofftechnik, Mess- und Regelungstechnik, Verfahrenstechnik usw. zur Lösung von Aufgaben in der Biotechnik. Das Studium bietet eine umfassende Ausbildung sowohl in naturwissenschaftlichen als auch in ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenfächern, um damit die wesentlichen Zusammenhänge zu erkennen und jene Flexibilität zu erlangen, die nötig ist, um der rasch fortschreitenden technischen Entwicklung gerecht zu werden und die Auswirkungen der Biotechnik auf Umwelt und Gesellschaft zu erkennen und zu gestalten.

 

 

 

Chemische Technik

auch dual, akkreditiert durch ZEvA

Chemische Technik ist ein interdisziplinäres Ingenieursstudium, das praxisorientiert natur- und ingenieurswissenschaftliche Methoden vermittelt, wobei chemische Inhalte mit den Schwerpunkten Analytik und Verfahrenstechnik im Fokus stehen. Ein eigenverantwortliches Arbeiten und das zusätzliche Angebot an klassischen Ingenieurswissenschaften wie Apparatetechnik, Mess- und Regelungstechnik, Energie- und Wärmetechnik sowie Simulationstechnik runden das Studium der Chemischen Technik ab. Die Inhalte des Studiums sind in den höheren Semestern nur teilweise festgeschrieben, so dass durch die individuelle Wahl aus einem Fächerkatalog die fachliche Orientierung des Studiums aktiv mitgestaltet werden kann und persönliche Interessen und Berufsziele berücksichtigt werden. Die fachliche Ausbildung wird ergänzt durch die Vermittlung von Kenntnissen aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften und die Entwicklung von kommunikativen Fähigkeiten bei der Lösung komplexer, fachübergreifender Probleme.

 

 

 

Mechatronik/Feinwerktechnik

auch dual, auch Teilzeit, akkreditiert durch ASIIN

Mechatronik/Feinwerktechnik ist ein Fachgebiet, das viele ingenieur- und naturwissenschaftliche Bereiche umfasst. Mechanik, Optik, Elektronik, Informatik, diese und weitere Wissensgebiete werden für die Entwicklung intelligenter, miniaturisierter Produkte gebraucht. Mechatronische Produkte sind komplexe intelligente Systeme. Die Kombination aus elektronischen Schaltungen, Software und Feinmechanik führt zu völlig neuen technischen Lösungen. Die Mechatronik expandiert. Kein Gerät, keine Maschine, kein System kommt in Zukunft ohne diese Kosten und Ressourcen sparende Technik aus. Die Vertiefung spezialisierter Inhalte in den Studienrichtungen Gerätetechnik und Medizintechnik bietet eine zusätzliche Schwerpunktsetzung.

 

 

 

Physikalische Technik

auch dual, akkreditiert durch ASIIN

„Physik ist diejenige Gruppe von Erfahrungswissenschaften, die ihre Begriffe auf das Messen gründet, und deren Begriffe und Sätze sich mathematisch konstruieren lassen.“ Albert Einstein (1940) Die Physikalische Technik ist die Umsetzung physikalischer Erkenntnisse in nutzbringende und umweltverträgliche Verfahren und Produkte. Das Studium vermittelt Ihnen nicht nur theoretisches Wissen sondern auch praktisches Können. Sie lernen analytisch denken, aus dem „Handwerkszeug“ Lösungsansätze finden und im Team arbeiten. Die Ausbildung ist breiter gefasst, als in den „klassischen“ Ingenieurstudiengängen. Die AbsolventInnen können daher auch in den Bereichen arbeiten, die gerade den Übergang von der Forschung zur Anwendung vollzogen haben.

 

 

 

Produktion und Automatisierung

auch dual, akkreditiert durch ASIIN

Durch die Globalisierung des Weltmarktes ergeben sich völlig neue Rahmenbedingungen und Herausforderungen für die internationale Gestaltung der Produktions- und Logistikprozesse. Die fortschreitende industrielle Arbeitsteilung führt zu ständigen Veränderungen der weltweiten Produktionssysteme. Der Studiengang vermittelt ein solides naturwissenschaftliches Grundwissen, Ingenieurkenntnisse aus Elektrotechnik/Elektronik, Maschinenbau, Informatik und Robotik. Ein vertieftes Know-How in allen wesentlichen Bereichen der Produktion (Planung, Steuerung und Qualitätssicherung) ist das Segment. Fachübergreifende Qualifikationen (z.B. betriebswirtschaftliche Grundlagen, Managementtechniken, Recht) runden die Ausbildung ab.

 

 

 

Produktion und Automatisierung

deutsch-französisch, akkreditiert durch ASIIN und Cti

Durch die Globalisierung des Weltmarktes ergeben sich völlig neue Rahmenbedingungen und Herausforderungen für die internationale Gestaltung der Produktions- und Logistikprozesse. Die fortschreitende industrielle Arbeitsteilung führt zu ständigen Veränderungen der weltweiten Produktionssysteme. Mit der Globalisierung der Wirtschaft sind Auslandserfahrungen während des Studiums von hohem Wert. Das integrierte Ingenieurstudium, das hier zusammen mit der Partnerhochschule Ecole Polytechnique Fondation (EPF) in Sceaux bei Paris angeboten wird, deckt genau diese Kompetenz ab, Sie studieren in München und Paris. Lückenlos an den deutsch-französischen Bachelorstudiengang schließt das konsekutive Masterstudium an.

     

 

 

 Zurück