Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


 

Studienrichtung Gerätetechnik

 
Die Studienrichtung Gerätetechnik vermittelt die Fach- und Methodenkompetenz mechatronische/feinwerktechnische
Produkte (Komponenten, Geräte, Systeme) zu konzipieren, zu entwickeln, zu erproben und zu analysieren. Ergebnisse dieses komplexen Konstruktionsprozesses sind neue Produkte aus mechanischen, elektronischen, optischen, informationstechnischen und andere Produktkomponenten, die im Systemzusammenhang unter Einbeziehung von Simulationstechniken entwickelt werden.
 
Diese Produkte sind durch die Miniaturisierung und die Integration der unterschiedlichen Bauelemente gekennzeichnet. Eine Umsetzung und Beherrschung von weg- und zeitgenauen Bewegungsabläufen, die Nutzung der Steuerungs- und Regeltechnik, optoelektronische Sensorik, Weitergabe und Vernetzung von Daten stehen beispielhaft für technische Anwendungen in der Industrie.

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind vorrangig befähigt, verantwortungsvolle Aufgaben in Entwicklung, Forschung, Konstruktion, Produktion, Vertrieb und Service übernehmen und interdisziplinäre Projekte leiten.

 
Das Bild zeigt ein mechatronisches Produkt (Draht- und batterieloser Schalter, Fa.EnOcean), zu dessen Herstellung viele Ingenieurschritte der Gerätetechnik notwendig sind.

Ihre Arbeitsfelder könnten somit sein:
  • Entwickeln, Konstruieren, Fertigen und Testen von Geräten der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Optik, Elektronik, Optoelektronik, Photonik, Lasertechnik und Medizintechnik.
     
  • Methodisches Entwickeln und Konstruieren funktions-, fertigungs- und kostengerechter Geräte und Systeme.
     
  • Entwerfen und Fertigen von Mikrosystemen und Geräten der Kommunikations- und Informationstechnologie.
     
  • Entwickeln und Anwenden moderner Techniken zur Schaffung neuer Produkte,
     
  • Projektierung, Beratung, Vertrieb, Schulung.
 

 

 

 Zurück