Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


Details zum Studiengang Physikalische Technik

Studienverlauf und Studieninhalte

Die folgende Tabelle vermittelt einen Überblick über den Aufbau des Studiengangs. Detaillierte Modulbeschreibungen erhalten Sie durch einen Klick auf den Modulnamen. Die beiden Zahlen in Klammern geben die Semesterwochenstunden (SWS, 1 SWS entspr. 45 Minuten) und die ECTS-Credit-Points des jeweiligen Moduls an.

ECTS: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
1. Sem.: Mechanik, Schwingungen (7, 7) Chemie (4, 5) Analysis I, Lineare Algebra (8, 8) Technische Mechanik (4, 5) Elektro­technik, Analog­elektronik
2. Sem.: Wärme, Elektrizität (6, 6) Grund­praktikum Physik, Elektrotechnik, Chemie (6, 6) Analysis II, Computer­algebra, Differential­gleichungen (6, 6) Werkstoff­technik I (4, 4) Informatik (6, 6) (7, 7)
 
3. Sem.: Wellen, Akustik, Wellenoptik (7, 7) Geometrische und techn. Optik (5, 5) Reihen, Transf., Statistik (5, 5) Werk­stoff­technik II (4, 4) Sensorik (5, 5) Mikro­prozessor­technik (4, 4)
4. Sem.: Atomphysik (5, 5) Modellbildung, Matlab, Simulink (4, 5) Physikalische Chemie (4, 5) Konstruktion, CAD (4, 5) Regelungs­technik (4, 5) Digitale Signalverarb., LabVIEW (5, 5)
 
5. Sem.: Industriepraktikum (22 ECTS) Praxis­seminar (2, 3) Betriebs­wirt­schaft­liche Grundlagen (4, 5)
6. Sem.: Festkörper­physik (5, 6) Wahlpflicht­modul (4, 5) Wahlpflicht­modul (4, 5) Wahlpflicht­modul (4, 5) Wahlpflicht­modul (4, 5) Allgemein­wissen­schaften (2×2, 2×2)
7. Sem.: Wahlpflicht­modul (4, 5) Wahlpflicht­modul (4, 5) Bachelorarbeit (12 ECTS) Bachelor­seminar (2, 3) Fachübergr. Wahl­pflicht­modul (4, 5)


Die Farben der Tabelle haben folgende Bedeutung:

  Naturwissenschaftliches oder mathematisches Modul
  Ingenieurwissenschaftliches Modul
  Modul für Vertiefungen, Praxis und Bachelorarbeit
  Allgemeinwissenschaftliches oder fachübergreifendes Modul


Durch die Wahlpflichtmodule im 6. und 7. Semester bietet der Studiengang ein hohes Maß an Flexibilität und ermöglicht individuelle Schwerpunkte:

  • Durch die Kombination von sechs aus aktuell zwölf angebotenen Wahlpflichtmodulen ergeben sich verschiedene fachliche Vertiefungsrichtungen
  • Auf Antrag können bis zu zwei technischen Wahlpflichtmodule aus einem anderen Bachelorstudiengang der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik oder aus einem Bachelorstudiengang einer anderen Fakultät der Hochschule München gewählt werden.
  • Ebenfalls auf Antrag kann eines der sechs technischen Wahlpflichtmodule mit einer Projektarbeit abgeschlossen werden.

Fachliche Vertiefungsrichtungen (Link)

In den höheren Semestern werden die gewonnenen Erkenntnisse an aktuellen Beispielen und Fallstudien technischer Anwendungen exemplarisch vertieft. Durch die Kombination verschiedener Wahlpflichtmodule können folgende fachliche Vertiefungsrichtungen gewählt werden:

  • Mikro-/ Halbleiter Technik
    • Halbleiter-/ Dünnschichttechnik (Link)
    • Mikrosensorik/Aktorik (Link)
    • Angewandte Elektronik (Link)
    • Vakuum-/Kryotechnik (Link)
  • Optische-/ Akustische Technik
    • Optoelektronik (Link)
    • Lasertechnik (Link)
    • Technische Akustik (Link)
  • Energie-/ Umwelttechnik
    • Regenerative Energietechnik (Link)
    • Wärme- und Stoffübertragung (Link)
    • Leistungselektronik (Link)
    • Nukleare Messtechnik / Strahlenschutz (Link)
  • Fachübergreifender Schwerpunkt im Studium
    • Modellbildung / MATLAB / Simulink (Pflichtmodul im 4. Semester, Link)
    • Numerische Physik/Simulation (Wahlpflichtmodul im 6. bzw. 7. Semester, Link)
 

 Zurück