Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


Prof. Dr. rer. nat. Robert Schwankner
  [Professor]

Prof. Dr. rer. nat. Robert Schwankner
: Sr
Photo
Tel.
Fax

robertjosefschwankner web.de

:

Do 16:00 - 16:30 Vlsgvorber./HS E0114 o.n.V.

[Kurzvita] - [Publikationen]
[Nachrichten/Mitteilungen] - [Sonstiges zur Person] - [Info]
[Sonstige Arbeitsgebiete]
[Abschlussarbeitsangebote]
[Lehrveranstaltungen seit SS17] - [Labore/Praktika] - [Downloads]

Kurzvita:

Bitte beachten Sie auch Wikipedia-Eintrag: "Robert Schwankner"

Bundessieger "Jugend forscht" im Fachgebiet Biologie, radiooekologische Pflanzenphysiologie (1975)

Studium der Chemie und Geschichte der Naturwissenschaften als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, der WASAG-Stiftung und des Fonds der Chemischen Industrie an der Ludwig-Maximilians-(LMU) und der Technischen Universität München (TUM)

Diplomarbeit in Radioökologie und Neutronenaktivierungsanalyse (NAA) am FRM/TUM bei Ernst-Ludwig Winnacker(1983)

1983-1986 Wissenschaftlicher Assistent sowie 1986 Promotion in Oberflächen- und Katalysechemie bei Gerhard Ertl (Nobelpreis für Chemie 2007)

Konservator und Leiter der Abt. Chemie und Kernphysik sowie Strahlenschutzbeauftragter für alle Sammlungen des Deutschen Museums, München

Referent für Strahlenschutz und Radioökologie im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (BStMLU)

Leitung Radiometrische und archäometrische Speziallaboratorien

Lehrbeauftragter/Gastprofessor: Helmholtz-Zentrum (GSFmbH) Institut für Strahlenschutz (seit 1977), TU München (seit 1987), Universität der Bundeswehr München (seit 1990)

Träger Arthur Friedrich-Gedächtnispreis für Didaktik der Naturwissenschaften

Mitglied Bundes-/Landesjury "Jugend forscht" Fachgebiete Chemie und Biologie (seit 1976)

Strahlenschutzbeauftragter der Hochschule München (HM) seit 1991

Kursleiter amtlich anerkannter Radioisotopenkurs HM (Module: GH; OG) zur Erlangung atomrechtliches Fachkundezertifikat für Studierende und Alumni des Hochschulraums München seit 1994

Autor von über 100 Orginalarbeiten in referierten internationalen Fachzeitschriften, sowie von einem Dutzend Lehrbüchern auf den Gebieten: Kernphysik, Strahlenschutz und Radioökologie, Festkörper-, Oberflächen-, Kern-/Radiochemie, Geschichte und Didaktik der exakten Naturwissenschaften


ABSCHLUSSARBEITEN (BACHELOR-/ DIPLOM-/ MASTER- ARBEITEN) IN HM- LABORATORIEN

Mundenbruch, T. E.: Saisonalität und Traceranwendungen von Z=86 Radon/Folgeprodukten, München 1992

Steiner, M.: Beitrag zur Radiochemie und Baustoffradiometrie von Z=86 Radon und seinen Folgeprodukten, München 1992

Feigl, Ch.: Strahlenexposition beim Umgang mit thorierten Wolframschweißelektroden, München 1992

Riepl, St.: Radon und seine Folgeprodukte in der Luft und im Wasser von Trinkwasseraufbereitungsanlagen, München 1992

Schöffl, P.: Beitrag zur radiometrischen Charakterisierung von radioaktiven Alltagsgegenständen, München 1992

Bämayr, R.: Zur Kenntnis des radiogenetischen Gleichgewichts: [222/220Rn]Radon-Exhalation, München 1993

Hößl, G.: Beitrag zur Radiometrie der [222Rn]Radon-Exhalation aus Festkörpern, München 1994

Brühl, St.: Beitrag zur Kenntnis der [222Rn]Radonexhalation aus mineralischen- und (II/VI)Halbleitermatrices, München 1994

Gaßner, M.: Beitrag zur radiometrischen Charakterisierung [238,235U]Uran-haltiger Festkörpermatrices, München 1995

Laubinger, R.: Praktische Radon-/Folgeprodukt-Radiometrie an Festkörperproben, München 1995

Wagner, T.: Beitrag zur Radon-Radiometrie an Festkörpermatrices, München 1995

Schönhofer, C.: Beiträge zur Radiometrie ausgewählter radiumhaltiger Festkörperproben, München 1997

Bauer, T.: Baustoffradiometrie und Prävention von Radon-Penetration, München 1998

Jungwirth, T.: Radon-Exhalation aus nanowegsamen Festkörpern: Feuchteeinfluß bei Uranglimmern, München 1999

Bettermann, A.: Zur Quantisierung elektronischer Autoradiographie: Zweidimensionale Verteilung natürlicher Radionuklide, München 2000

Dorner, J.: Angewandte Gammaspektroskopie, München 2000

Hafner, M.: Charakterisierung von Radon-Barrieren, München 2001

Müller, S.: Beiträge zur Radon- und Baustoffradiometrie: Labor und Feldmessungen, München 2001

Eigenstetter, M.K.: Beitrag zur radiometrischen Charakterisierung von Uranglas, München 2002

Uhlmann, M.: Transfer von Radiumstrontium in landwirtschaftlich erzeugte Futter- und Nahrungsmittel, München 2003

Schmidt, M.: Beitrag zur LSC-Radiometrie und Penetrationsinhibition von [222Rn]Radon,
München 2003

Vilser, F.: Quantifizierende digitale Autoradiographie im kerntechnischen Strahlenschutz,
München 2004

Gmeiner, B.: Beitrag zur Tracerradiometrie und natürlichen Radioaktivität
München 2005

Strillinger, Ch.: Beitrag zur Observation von Bodenradon (Radon-Observatorium)
München 2007

Fein, M.: Diatomeenstratigraphische Untersuchung eines Voralpensees zur Ermittlung des Referenzzustands gemäß EG-WRRL, München 2008

Schmidt, M.: Beitrag zur Wechselwirkung von Radon/-folgeprodukten und Asbest, München 2009

Welz, F.: Leucht- und Kerneffekte, München 2010

Schraufstetter, J.: Experimente zur Biosensorik schwach elektrischer Fische, München 2010

Patzer, G.: Radiolumineszenz, München 2010


letzte Aktualisierung: 08.11.17

 

 Zurück