Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


Datenschutzinformationen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für das Fakultätsmanagementsystem

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Europäische Datenschutzgrundverordnung - DSGVO, Bayerisches Datenschutzgesetz – Bay DSG). Im Rahmen dieser Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die für Studierende relevanten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer elektronischen Abwicklung der Verwaltungsprozesse der Fakultät.

Wir passen unsere Datenschutzinformationen aktuellen Entwicklungen gemäß an: Bitte informieren Sie sich gerne regelmäßig auf dieser Seite über den aktuellen Stand

 

Verantwortlich

Hochschule für angewandte Wissenschaften

Lothstr. 34
D-80335 München
Tel.: +49 (0) 89 12 65 - 0
Fax: +49 (0) 89 12 65 - 3000
E-Mail: presse@hm.edu
Internet: www.hm.edu

 

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch ihren Präsidenten Prof. Dr. Martin Leitner gesetzlich vertreten.

 

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Hochschule München erreichen Sie per E-Mail unter der Adresse datenschutzbeauftragter@hm.edu und telefonisch unter 089 60807600.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Alle Nutzer der Fakultätsinternetseiten

Zur Nachverfolgung technischer Probleme (insbesondere Hacks) wird jeder Zugriff auf das Internetangebot der Fakultät folgendermaßen protokolliert:

·         Name der abgerufenen Datei

·         Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·         HTTP-Statuscode

·         aufrufende IP Adresse

·         HTTP-User-Agent-String

Die Protokolldatei wird nach 3 Monaten automatisch gelöscht.

 

Studierende

Wenn Sie sich als Studierende/Studierender über unsere fakultätsinterne Seite eintragen, erheben wir Ihren Namen, Vornamen und Ihre Magnetkartennummer (zur Unterscheidung bei gleichem Namen), um Sie als Studierende/Studierenden der Hochschule München und der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik identifizieren zu können, eine Mailadresse für die elektronische Kommunikation, und ein Passwort als Zugangsschutz.

Wenn Sie sich zu einer Lehrveranstaltung anmelden, werden Kurs- und ggf. Gruppennummer abgespeichert. Bei der Anmeldung zu Bachelor-, Masterarbeit oder Projektarbeit zusätzlich Matrikelnummer, Kontaktdaten und Informationen zu dieser Arbeit. Bei der Nutzung der Online-Evaluation ist der Eintrag in ein elektronisches Wählerverzeichnis nötig.

Bei Nutzung des elektronischen Hausaufgabensystems wird Ihr Profil mit Daten zu Bearbeitungsstand und Lösungen verknüpft.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art.6 Abs. 2 und Abs. 3 Ziff b DSGVO i.V.m. Art. 42 Abs. 4 Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) und Art. 4 Abs. 1 BayDSG i.V.m. Art 2 Abs. 1 BayHSchG.

 

Gemäß Art. 42 Absatz 4 Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) sind Studierende zur Angabe aller persönlichen Daten mit Relevanz für die Abwicklung Ihres Studiums verpflichtet. Sollten Sie abgefragte, entscheidungsrelevante Daten nicht angeben, können Sie darauf beruhende Ansprüche verlieren.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die Hochschule München gibt Ihre Daten nur auf der Grundlage gesetzlicher Ermächtigungen weiter. Darüber hinaus erfolgt keine Datenweitergabe.

 

Geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten

Die Speicherung erfolgt in einer relationalen Datenbank, und wie üblich enthalten abhängige Tabellen, die auf Personen verweisen, nur IDs, aber keine Namen. Um in Relationen zu Abschlussarbeiten IDs auflösen zu können, müssen auch Personen, die die Hochschule schon verlassen haben, noch im Stammverzeichnis 50 Jahre archiviert werden (Art. 12 Abs. 2 RaPO) geführt werden. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen unwiederbringlich gelöscht.

 

Betroffenenrechte

Sie haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche persönlichen Daten von Ihnen gespeichert sind, zu welchem Zweck sie genutzt werden, an wen die Daten übermittelt wurden, ggfs. woher die gespeicherten Daten stammen, sofern Sie nicht bei Ihnen persönlich erhoben wurden. Sollten Sie der Meinung sein, es werden unrichtige persönliche Daten über Sie gespeichert, haben Sie ein Recht auf Berichtigung dieser Daten gem. Art. 16 DSGVO bzw. gem.- Art. 18 DSGVO auf Einschränkung der Verarbeitung bis zu Klärung der Richtigkeit. In Bezug auf personenbezogene Daten, die für den erhobenen Zweck nicht mehr benötigt werden, haben Sie ggfs. ein Recht auf Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO. Eine erteilte Einwilligung für die Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen.

Art. 20 DSGVO begründet Ihr Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt zu bekommen bzw. einem anderen von Ihnen benannten Verantwortlichen direkt zur Verfügung zu stellen.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Die für die Hochschule München zuständige Behörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz:

Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/

 

 Zurück