Twitter:

Aktuelles

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@HAW_Muenchen_06


Vorlesungsverschiebungen

Datenschutzhinweis


Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik schätzt die Kommunikationsmöglichkeiten, die Soziale Medien bieten.
Sie macht jedoch darauf aufmerksam, dass bereits durch das Anklicken von Links zu diesen Diensten eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen kann.

Dies ist unabhängig davon, ob Sie selbst Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht. Diese Daten könnten technisch zum Aufbau eines personenbezogenen Profils genutzt werden.

Die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik hat keine Kontrolle über die ausgelösten Vorgänge. Mit dem Anklicken dieser Links verlassen Sie den von der Fakultät kontrollierten und verantworteten Bereich. Beachten Sie auf jeden Fall die Datenschutzregelungen und -einstellungen der Anbieter.

@Vorlesung_FK06


 

Die Fakultät erhält Stiftungsprofessur für Licht und Gesundheit

 

In den Räumen des Zentralverbandes Elektronik- und Elektroindustrie e.V. in Frankfurt/Main (ZVEI) trafen sich Anfang November 2012 am Rande einer Vorstandssitzung Vertreter des ZVEI mit Dekan Prof. Dr. Alfred Fuchsberger und einem Vertreter des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. zur Unterzeichnung einer Fördervereinbarung zur Errichtung einer Stiftungsprofessur mit dem Lehrgebiet Licht und Gesundheit.  Diese Stiftungsprofessur, mit einer Gesamtfördersumme von 450.000 Euro ausgestattet, hat das Ziel Forschung und Weiterbildung im Bereich Licht und Gesundheit zu fördern und stellt dabei eine wertvolle Ergänzung des Lehrangebotes an der Fakultät und der Hochschule München dar.

"Mit der Stiftungsprofessur für Licht und Gesundheit erhält die Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik und damit die Hochschule München deutschlandweit die erste Professur überhaupt, die sich fachübergreifend mit der Wirkung des Lichts auf die Gesundheit, die Emotionen und das Wohlbefinden der Menschen beschäftigt. Die neuen, durch die technischen Entwicklungen der letzten Jahre entstandenen, Gestaltungsmöglichkeiten und Auslegung von Lichtquellen erlauben hier einen zunehmend großen Spielraum. Es wird in den nächsten Jahren eine innovative Veränderung im Bereich des Lichtes geben." freut sich der Dekan, Prof. Dr. Fuchsberger, nach der Unterzeichnung der Fördervereinbarung und er betont, dass die an der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik bereits bestehenden Kompetenzen, die unter anderem in der Studienrichtung Medizintechnik, im Bereich Optik und Photonik aber auch im dualen Bachelorstudiengang Augenoptik/Optometrie an der Fakultät vorhanden sind, durch diese Stiftungsproessur eine wertvolle Ergänzung erfahren.

 

Vertragsunterzeichnung ZVEI

Michael Ziesemer, Vorstandmitglied und Friedhelm Loh, Präsident des ZVEI,
Rechtanwalt Klaus Peter Weber, Prof. Dr. Alfred Fuchsberger, Dekan der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik sowie Jan Paul Marschollek, vom ZVEI und Vertreter des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. (v.l.n.r) bei der Unterzeichnung in Frankfurt/Main.

 

   
 

 Zurück